Rumänienhilfe

Beladen des Transportlastwagens 2014

Unsere Aufgaben sind:

Mit unserer Rumänienhilfe unterstützen wir über die Diakonia  in der Stadt Alba Iulia, Hilfsbedürftige, Kranke, sozial Schwache alte Menschen und Familien mit behinderten Kindern in Rumänien.

Die diakonische Einrichtung in der Stadt Alba Iulia ist ohne die Unterstützung aus Deutschland kaum denkbar. „Die Hilfsgüter aus Deutschland sind für uns lebenswichtig“, sagt Irmgard Wagner, die ihren Mann Gerhard bei der Leitung der diakonischen Einrichtung tatkräftig unterstützt.

An Arbeit mangelt es nicht. In den beschützenden Einrichtungen, dem Seniorenheim, einer Tagesstätte und einer Werkstatt werden täglich rund 100 behinderte und alte Menschen betreut. Darüber hinaus betreibt die Diakonia Alba Iulia eine Großküche, in der nicht nur für die bedürftigen Menschen gekocht wird.Die öffentliche Küche erfreut sich in Alba großer Beliebtheit und ist während der Mittagszeit immer gut besucht.

Wir haben bisher jedes Jahr einen Hilfsgütertransport organisiert und durchgeführt. Unterstützt werden wir dabei von den Partnergemeinden Pfrondorf und der Albert – Schweitzer – Gemeinde in Tübingen. Wir sind weiterhin bestrebt zu helfen, wo unsere Hilfe benötigt wird.

Damit wir unsere mildtätige Arbeit erfüllen können, sind wir auf Ihre Zuwendung angewiesen. Dies ist nur möglich, wenn wir auch künftig so viel Zustimmung zu diesem Projekt, verbunden mit großer Spendenbereitschaft, erfahren.

Durch Besuche bei der Diakonia in Alba Iulia, haben wir  persönlich gesehen,wie nah doch Reichtum, Bittere Armut und soziale Missstände beieinander liegen.Wir haben Dinge gesehen und erlebt, die man nicht wieder vergessen kann.Man sollte über diese nicht einfach hinweg sehen. Nur wenn wir alle mithelfen, die Zustände vor Ort zu lindern, ermöglichen wir es vielen Menschen in ihrer Heimat ein erträgliches Leben zu führen. Wir wollen mit Ihrer Hilfe und Ihrer Unterstützung, die Not in der Stadt Alba Iulia und den umliegenden Dörfern, sowie in Kinderheimen wenigstens etwas lindern. Auch wenn es nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist, ist es eine wichtige und bedeutende Angelegenheit.

Menschen die fast nichts haben, können alles gebrauchen!  

Sammeln Sie mit!

Gesammelt werden: Bekleidung aller Art, Ober- und Unterbekleidung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Schuhe,  Flachwäsche (Bettwäsche, Tischdecken), Handtücher, Vorhänge und Fahrräder, Gehhilfen, Rollstühle, gut erhaltenes Kinderspielzeug. Die Kleidungsstücke müssen in hygienisch gutem Zustand, tragbar undgut verpackt in Kartons oder festen Säcken abgegeben werden.

 Zur Deckung der Transportkosten und Weiterführung des Projektes nehmen wir auch gerne Geldspenden an.

Spendenkonto: VOBA Dettenhausen 

IBAN: DE89 6006 9378 0055 3100 01,  BIG: GENODES1DEH   Stichwort: Rumänien oder bei der Spendenannahme.

Ansprechpartner:

Eugen Bauer           Tel. 63975

Dieter Stadelmann  Tel. 65263